Archiv
laufendes Jahr

Marcel van Eeden

Marcel van Eeden

Marcel van Eeden

Autor:
Marcel van Eeden

Gestaltung:
Elektrosmog, Marco Walser, Selina Bütler, Zürich

Druck:
DZA Druckerei zu Altenburg, Altenburg

Verlag:
Stroom, Den Haag

ISBN:
978-9-07379-977-6

 

Der holländische Künstler Marcel van Eeden schafft mit Farbstiften und Gouache düstere, häufig schwarz-weisse Bilder, die sich lose zu einer ausgedehnten Geschichte entlang der Themen Kunst, Fälschungen und Sex in den Jahren zwischen 1890 und 1965 verbinden. Für jede Ausstellung entwirft er neue Handlungsstränge, und nun sind die Werke in einem retrospektiven, dicken Band erstmals so angeordnet, dass man den Verlauf der Gesamtgeschichte erahnen kann. Die Gestaltung erinnert an ein Comicbuch. Jede Doppelseite zeigt zwischen einem und 16 Bilder, die in vier fixen Formaten reproduziert sind, immer direkt aneinander anschliessen und am Rand abfallen. So entsteht überhaupt kein Leerraum, und das ganze Buch ist aus Kunstwerken zusammengesetzt - inklusive Umschlag, Vorsatz und Schmutztitel. Ein Textheft aus sehr dünnem Papier ist hinten eingelegt. Die für Kunstwerke ungewohnte Präsentationsform geht optimal auf das Werk ein, und der enorm dichte Band wirkt im positiven Sinne herausfordernd. Der Druck der Schwarztöne ist hervorragend. Die Ausführung ist in allen Details präzis und funktional.

 

Videos: Körner Union & Maximage, Lausanne / Zürich
Juryberichte: Tan Wälchli, Berlin/Zürich

zurück