Archiv
laufendes Jahr

No More War

No More War

No More War

Autor:
Keiichi Tanaami, Tokyo

Herausgeber:
STUDIOLO, Fredi Fischli, Niels Olsen, Zürich

Gestaltung:
Teo Schifferli, Zürich

Druck:
DZA Druckerei zu Altenburg, Altenburg

Verlag:
Edition Patrick Frey, Zürich

ISBN:
978-3-90592-940-9


Ein grossformatiger Katalog mit Softcover und Hochglanzpapier präsentiert gegen 40 holzgeschnitzte, bunt lackierte Skulpturen, die der japanische Pop-Art-Künstler Keiichi Tanaami zwischen 1977 und 1993 schuf. Jede Doppelseite zeigt eine Skulptur in zwei sachlichen Fotografien mit weissem Hintergrund, die in repetitivem Layout entweder neben- oder übereinander platziert sind. Der Seitenhintergrund ist in wechselnden, prägnanten Farben gehalten und funktioniert wie ein monochromer Bilderrahmen für die Fotos. Auf dem Umschlag sind alle diese ‘Rahmen ' in abnehmender Grösse ineinandergelegt, was ein visuelles Inhaltsverzeichnis ergibt. Obwohl die farbigen Seiten damit beinahe zu einem eigenen Thema werden, sie sind doch funktional, denn sie geben den Skulpturen Halt und sind farblich subtil auf sie abgestimmt. Die wenige Typografie im Anhang ist schlicht und stark. Insgesamt wirkt die Gestaltung etwas modisch, aber sie ist dem Werk angemessen.

 

Videos: Körner Union & Maximage, Lausanne / Zürich
Juryberichte: Tan Wälchli, Berlin/Zürich

zurück