Archiv
laufendes Jahr

Pierre Schwerzmann

Pierre Schwerzmann

Pierre Schwerzmann

Autoren:
Pierre Schwerzmann, Catherine Othenin-Girard, Nyon; Marco Costantini, Genève; Thomas Huber, Berlin

Gestaltung:
Pierre Schwerzmann, Nyon; Olivier Weber, Lausanne; Izet Sheshivari, Genève

Druck:
Courvoisier-Attinger Arts Graphiques SA, Biel-Bienne; Dr. Paper et Mr. Tee, Timotei Keller, Genève

Verlag:
Boabooks, Genève

ISBN:
978-2-94040-923-5

 

Ein Katalog mit einem in vier einfarbigen Versionen erhältlichen Hardcover stellt Pierre Schwerzmanns abstrakte Gemälde vor, die mit schlichten geometrischen Formen und malerischen Unschärfen operieren. Die Werke sind ein- oder doppelseitig randabfallend reproduziert und wurden zu diesem Zweck teilweise zurechtgeschnitten. Die abstrakten Formen wirken fast wie Elemente der Buchgestaltung, besonders gilt dies bei Bildern, die einen weissen Hintergrund haben, denn dieser wird mit dem Hintergrund der Buchseite identisch. Zwischen den Werkabbildungen sind randabfallende Ausstellungsansichten und einige Essays auf leicht kleinerem Seitenformat eingefügt, sodass die sichtbar bleibenden Teile der vorausgehenden bzw. nachfolgenden Werke wie Rahmen auftreten. Die Kombinationen von Raumansichten und Flächen wirken bisweilen so, als würde man das Gleichgewicht verlieren, und dazu passt es, dass die Essays in angeschrägten Spalten gesetzt sind. Die wechselnde Szenografie bleibt bis zum Schluss spannend, und die visuelle Kohärenz ist beachtlich.


Videos: Körner Union & Maximage, Lausanne / Zürich
Juryberichte: Tan Wälchli, Berlin/Zürich

zurück