Archiv
laufendes Jahr

Andreas Dobler. Once Upon A Shine

Andreas Dobler. Once Upon A Shine
© Photography: Jean-Vincent Simonet, Lausanne

Andreas Dobler. Once Upon A Shine
© Photography: Simon Schmid / NB, Bern

Andreas Dobler. Once Upon A Shine
© Photography: Simon Schmid / NB, Bern

Herausgeber:
Andreas Dobler, Zürich

Gestaltung:
Teo Schifferli, in collaboration with Thomas Petit, Zürich

Druck:
Musumeci S.p. A., Quart

Verlag:
Hacienda Books, Zürich

ISBN:
978-3-95244-299-9

Die erste Publikation des Zürcher Ausstellungsraums Hacienda, der von drei jungen Kuratoren geführt wird, zeichnet sich durch eine ungewohnt enge Zusammenarbeit zwischen Künstler und Gestalter aus. Die im ersten Teil präsentierten Arbeiten wurden nicht einfach reproduziert, sondern auseinandergeschnitten und zu neuen doppelseitigen Arrangements zusammengesetzt. Dies könnte man als gravierenden Eingriff in ein künstlerisches Werk deuten, verwiese es nicht auf Doblers Arbeitsweise, verschiedene Bildelemente miteinander zu kombinieren. Auch der zweite Teil ist unkonventionell, denn die mit schlechtem Geschmack kokettierenden Ausstellungsansichten, die architektonische Details wie hölzerne Wandschränke, Treppengeländer und Fussleisten mit abbilden, irritieren die am White Cube geschulten Sehgewohnheiten. Trotzdem wirkt die Gestaltung insgesamt nicht punkig, sondern die Radikalität bleibt sozialkompatibel. Das Hochglanz-Softcover mit verzogener Typografie flirtet anspielungsreich mit visuellen Codes.

zurück