Archiv
laufendes Jahr

Die Schönsten Schweizer Bücher des Jahres 2014 (juriert im Januar 2015)

Über den Jahrgang

Das Bundesamt für Kultur (BAK) führt jährlich den Wettbewerb 'Die schönsten Schweizer Bücher' durch. Zum einen würdigt das BAK mit dieser Auszeichnung hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung und -produktion. Zum andern richtet der Wettbewerb den Blick auf besonders beachtenswerte und zeitgemäss umgesetzte Bücher.

Im Januar prämierte eine fünfköpfige Jury insgesamt 17 Bücher des Buchjahrgangs 2014. Anschliessend wurde die Auswahl beim internationalen Wettbewerb 'Schönste Bücher aus aller Welt' (Stiftung Buchkunst, Frankfurt) eingereicht, wo die Schweiz Gold, Bronze und Ehrendiplom erhielt für die Titel 'Fundamentalists and Other Arab Modernisms. Architecture from the Arab World 1914–2014', 'Paul Chan. New New Testament' und der Serie 'fink twice' der Edition Fink.

Vom 25. bis 28. Juni 2015 werden 'Die schönsten Schweizer Bücher' des Jahrgangs 2014 im Helmhaus Zürich der Öffentlichkeit präsentiert, zeitgleich erscheint der Katalog zum diesjährigen Wettbewerb. Im Rahmen der Ausstellungs-Vernissage wird zudem der diesjährige Jan-Tschichold-Preisträger, Urs Lehni, geehrt.

Im Herbst 2015 werden die Bücher erstmals in Basel gezeigt, ebenso in St.Gallen, im Engadin und in der Westschweiz. Wie jedes Jahr werden sämtliche beim Wettbewerb eingereichten Bücher zusammen mit den prämierten Büchern ausgestellt. Die Daten und Veranstaltungsorte werden im Juni 2015 anlässlich der Ausstellung im Helmhaus kommuniziert.

Auf Einladung von verschiedenen Institutionen und lokalen Veranstaltern sind die prämierten Bücher ausserdem jährlich im Ausland zu sehen. Vorgesehen sind unter anderem Ausstellungen in Kopenhagen und Skive (Dänemark), Oslo (Grafill), Paris (Centre culturel suisse), Venedig (bruno Bookshop) und Wien (Typographische Gesellschaft Austria).

Helmhaus Zürich
Vernissage: Donnerstag, 25. Juni 2015
Ausstellung: 26. bis 28. Juni 2015
Limmatquai 31, 8001 Zürich
www.helmhaus.org

Schule für Gestaltung, St. Gallen
im Rahmen der Tÿpo St. Gallen
Vernissage: Montag, 14. September 2015
Ausstellung: 15. bis 26. September 2015
Demutstrasse 115, 9012 St. Gallen
www.gbssg.ch, www.typo-stgallen.ch

Centre culturel suisse Paris
Vernissage: Freitag, 18. September 2015
Ausstellung: 19. September bis 13. Dezember 2015
Librairie
32, rue des Francs-Bourgeois
F-75003 Paris
www.ccsparis.com

Hotel Piz Linard, Lavin Engadin
Vernissage: Freitag, 16. Oktober 2015
Ausstellung: 16. bis 18. Oktober 2015
Biblioteca Linard, Hotel Piz Linard
7543 Lavin
www.pizlinard.ch, www.bibliotecalinard.ch

Kunsthalle Basel
Vernissage: Donnerstag, 22. Oktober 2015
Ausstellung: 23. Oktober bis 1. November 2015
Steinenberg 7, 4051 Basel
www.kunsthallebasel.ch

LiveInYourHead
Institut curatorial de la HEAD – Genève
Vernissage: Mittwoch, 25. November 2015
Ausstellung: 26. November bis 29. November 2015
Rue du Beulet 4, 1203 Genève
www.head-geneve.ch

Jan-Tschichold-Preis

Mit dem Jan-Tschichold-Preis zeichnet das BAK seit 1998 eine Persönlichkeit, eine Gruppe oder eine Institution für hervorragende Leistungen in der Buchgestaltung aus. Die Jury vergibt diese Auszeichnung jeweils unabhängig vom Wettbewerb. Der diesjährige Preis in der Höhe von 15'000 Franken geht an den Gestalter, Verleger und Dozenten Urs Lehni (*1974 in Luzern). In ihrer Würdigung befand die Jury, dass Lehni mit seinem 2008 gegründeten Verlag Rollo Press erstaunliche, heterogene Publikationen produziere, deren Qualität eine weltweite Ausstrahlung geniessen. In enger Kooperation mit Künstlern oder Institutionen erarbeite er immer wieder einzigartige Lösungen für Bücher. Als Verleger und Dozent sei Urs Lehni ferner daran interessiert, die Praxis des Verlegens und des Verlagswesens kritisch zu hinterfragen.