Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Michel Parmentier. Décembre 1965 – 20 novembre 1999. Une rétrospective
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Eine Monografie über den französischen Maler Michel Palmentier (1938-2000) kombiniert geschickt die Genres Werkkatalog und Archivbuch. Die abstrakten, oft schwach farbigen Gemälde werden in grosszügigen Formaten und mit viel Weissraum in chronologischer Anordnung präsentiert. Dazwischenliegende Doppelseiten zeigen überwiegend schwarz-weisses Hintergrundmaterial wie Fotografien des Künstlers, Ausstellungsplakate, Einladungskarten, Rezensionen, Notizen sowie Online-Quellen (letztere auf schwarzen Flächen neu gesetzt). Dadurch werden die Gemälde in ihren Entstehungskontext zurückversetzt, der - zumal in den 1960er- und 1970er-Jahren - von kollektiven Arbeitsformen und performativen Ausstellungsformaten geprägt war. Das ungewohnte, fast quadratische Buchformat und die schmalen, kompakten Textblöcke, die viel Weissraum lassen, nehmen formale Aspekte des Werks auf, ohne die Lektüre zu erschweren. Die spezielle Schrift konkurriert dank sorgfältigem Einsatz das Werk nicht. Ein rohes und direktes Buch mit einer starken Präsenz.

 

Autor:
Various
Gestaltung:
Ludovic Balland Typography Cabinet–Ludovic Balland, Basel, with Emmanuel Crivelli, Biel/Bienne
Druck:
Musumeci S.p.A., Quart (IT)
Verlag:
Les presses du réel, Dijon (FR)
ISBN:
978-2-916636-07-8
Masse in mm:
271 × 270 × 22

zurück