So wohl als ob

So wohl als ob
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

So wohl als ob
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

So wohl als ob
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

So wohl als ob
© Foto: Simon Schmid, Schweizerische Nationalbibliothek

Der Zürcher Künstler und Professor Peter Radelfinger legt ein fast 700 Seiten umfassendes Buch über Lern- und Arbeitsprozesse vor, die er im Lauf der Jahrzehnte mit Studierenden erprobt hat. Der lange Text und das sehr umfangreiche Bildmaterial wirken dank einer optimal organisierenden Gestaltung in keinem Moment überwältigend Die vier Hauptkapitel zu «einführen», «entwerfen», «anfangen» und «aufführen» beginnen mit Einzelblättern eines dicken Papiers, welche den direkten Einstieg ermöglichen. Die verschiedenen Hierarchielevel der Unterkapitel werden durch abnehmende Schriftgrössen gekennzeichnet. Die wechselnden Bild-Text-Layouts lassen verschiedenartige Bezugsmodi zwischen den beiden Medien hervortreten, und jedes einzelne Bild ist so präsentiert, dass seine Bedeutung und sein Wert ersichtlich werden. Dank der verstärkten Freirückenbroschur entsteht ein beeindruckender Buchblock, der sich bestens öffnen lässt. Insgesamt ein ebenso einladendes wie innovatives Beispiel für das Lehrbuch-Genre.

 

Autor:
Peter Radelfinger, Zürich
Gestaltung:
Sandro Wettstein, Kevin Casado, Jonas Voegeli, Zürich
Druck:
Kösel GmbH & Co. KG, Altusried-Krugzell (DE)
Verlag:
Edition Patrick Frey, Zürich
ISBN:
978-3-906803-08-1
Masse in mm:
240 × 170 × 43

zurück