Jean-Pierre Kaiser. Météores et phénomènes. L’oeuvre gravé /Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Jean-Pierre Kaiser. Himmlische Phänomene. Das druckgrafische Werk
© BAK / Clément Lambelet

Zweisprachige Symmetrie

Die Monografie zum druckgrafischen Werk des Lausanner Künstlers Jean-Pierre Kaiser (1915–2001) verwendet einige ungewohnte Gestaltungsideen, die aber kontrolliert ausgeführt werden und gut nachvollziehbar sind. Der Text ist entweder schwarz oder in einem dezenten Hellbeige gedruckt, und nach einer Weile beginnt das Hellbeige auch als kaum sichtbare geisterhafte Erscheinung über die Textseiten zu verlaufen. Die Essays stehen auf deutsch und französisch in je einer Blocksatz-Spalte nebeneinander, und durch zwei Massnahmen wird erreicht, dass sie trotz unterschiedlicher Länge stets parallel bleiben: Zum einen sind am Ende jedes Paragraphen die Fussnoten so in die Textspalten eingefügt, dass sie auf gleicher Höhe liegen (und zur Seitenmitte hin symmetrisch zueinanderstehen). Zum anderen sind die Referenzbilder in der kürzeren Textspalte platziert (jedoch leicht verschoben), während die Bilderläuterungen einsprachig danebenstehen. Im Tafelteil taucht das Hellbeige als Hintergrund der Blätter auf, und im wiederum zweisprachigen Anhang sind die Bilder zentral platziert, sodass sie nun symmetrisch in die zwei Spalten hineinragen. Eine eigenständige und grosszügige Museumspublikation.

Autoren:
Marc Atallah, Bruno Corthésy, Julie Enckell Julliard, Jérémie Gindre, Philippe Kaenel, Christopher Kaiser, Pierre Keller, Laurence Schmidlin
Herausgeber:
Laurence Schmidlin, Musée Jenisch Vevey - Cabinet cantonal des estampes, Vevey
Gestaltung:
no-do | Noémie Gygax, Neuchâtel
Druck:
Musumeci S.p.A., Quart
Verlag:
Scheidegger & Spiess, Zürich
ISBN:
978-3-85881-538-5
Format:
220 × 290 mm