Archiv
laufendes Jahr

Daniel & Markus Freitag

Merit

Kategorie

Merit

Prämiert wurde

Daniel und Markus Freitag


www.freitag.ch

Resources

Essay

Daniel und Markus Freitag, ursprünglich aus Davos und Grafiker, entwickelten 1993 zum Eigenbedarf ihre erste Kuriertasche aus rezyklierten Lastwagenplanen, gebrauchten Fahrradschläuchen und Autogurten. Die Idee stiess weit über Zürich hinaus auf Interesse, das Ursprungsmodell 'F13 Top Cat' gehört heute zur Sammlung des Museum of Modern Art in New York. Die Kollektion der Gebrüder Freitag umfasst gegenwärtig mehrere Dutzend Modelle in zwei Produktfamilien. Der Betrieb beschäftigt gegenwärtig 130 Personen, verarbeitet 390 Tonnen LKW-Planen und ist vor kurzem in ein neues Hauptquartier namens 'Nœrd' im Norden Zürichs gezogen.

Kommentar der Jury:
Als die aus gebrauchten LKW-Planen gefertigten Freitag-Taschen Anfang der 1990er Jahre erstmals auftauchten, da mutmassten viele, diese Taschen seien modische Eintagsfliegen und würden bald wieder vom Markt verschwinden. Weit gefehlt! Die Freitag-Taschen haben sich, allen Unkenrufen zum Trotz, zu zeitbeständigen Dauerbrennern entwickelt und mittlerweile wird das Unternehmen im In- und Ausland zu Recht als ‘iconic national brand' wahrgenommen.

Dazu hat die in sich stimmige Designphilosophie von Freitag beigetragen, die sich vom Produktdesign über Architektur, Shop-Gestaltung und Verpackungsgrafik bis zum Webauftritt erstreckt. Noch wichtiger aber erscheint die Tatsache, dass Freitag Themen wie Nachhaltigkeit und Ökologie, die heute in aller Munde sind, von Anfang an glaubhaft vertrat und weiter vertritt.