Christoph Jenni

Nomination

Kategorie

Furniture

Prämiert wurde

Appia, a chair collection

 

In collaboration with:
Maxdesign: Massimo Martino (CEO)
POL: Chantal Meng, Luca Fuchs (Graphic Design, Photo Concept)
Activa: Luigi Cappelin (Engineering)

 

www.christophjenni.ch


Resources

Appia, a chair collection

Appia, a chair collection

Essay

Appia verkörpert die Vision eines Stuhles, der hinsichtlich der Materialwahl und seiner funktionalen Qualitäten eine positive Ausstrahlung besitzt und in die heutige Zeit passt. In der Kollektion der Firma Maxdesign, für die der Entwurf entstand, sollte das bisherige Hauptmaterial Plastik durch Aluminium und Formsperrholz ersetzt werden. Die Verwendung von Aluminium für das im Druckgussverfahren gefertigte Untergestell verleiht dem Stuhl Wertigkeit und Solidität. In Kombination mit Sitzfläche und Rückenlehne aus Holz entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Die schlichte Erscheinung von Appia, der als Objekt- und Konferenzstuhl gleichermassen eingesetzt werden kann, verdankt sich intensiver Arbeit am Detail. Das offenbart sich etwa an der praktisch unsichtbaren Verbindung von Alugestell und hölzerner Rückenlehne oder an der Art und Weise, wie die optionalen Armlehnen konstruktiv in dem Rahmen des Stuhles integriert sind.


Bericht der Nominatoren
Eine formal überzeugende und eigenständige Lösung für ein klassisches Möbelthema. Die Ablösung von Kunststoff durch einen nachwachsenden Rohstoff und durch recycelbares Aluminium zeigen, dass Designer und Hersteller die Zeichen der Zeit verstanden haben.