Michaela Büsse

Nomination

Kategorie

Rado Star Prize Switzerland for Young Talents - Research

Prämiert wurde

Applied Fiction
An Object-Based Exploration of Possible Futures

 

ZHdK / Zürcher Hochschule der Künste - Master of Arts in Design, Field of Excellence Trends

 

www.metamodern.ch


Resources

Applied Fiction
An Object-Based Exploration of Possible Futures

Applied Fiction
An Object-Based Exploration of Possible Futures

Applied Fiction
An Object-Based Exploration of Possible Futures

Essay

Die ambitionierte Mastarbeit mit dem Titel Applied Fiction will als neuartiger Ansatz zur Thematisierung von Zukunftsfragen verstanden werden. Sie analysiert die bisher unbewussten Gemeinsamkeiten von Design und Zukunftsforschung und zeigt mit Hilfe von Designexperimenten, wie eine Verbindung beider Disziplinen in der Praxis aussehen kann. Ergebnis der Arbeit ist zum einen eine Publikation, die das theoretische Fundament und die Schnittstellen zwischen Zukunftsforschung, Spekulativem Design und Science Fiction aufzeigt. Zum anderen konnte eine Kreativmethode für Workshops entwickelt werden, mit deren Hilfe sich Zukunftsszenarien in Designobjekten materialisieren lassen. Ein Kompendium in Form eines Kartenspiels dokumentiert den Aufbau eines derartigen Workshops. Das Kartenspiel ist als Inspirationsgrundlage für Innovations- und Designprozesse gedacht.


Bericht der Nominatoren
Die Arbeit verfolgt einen spannenden, weitreichenden Ansatz und beeindruckt durch eine sauber durchgeführte Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Zukunftsfragen.  Bedürfnis- und nutzerorientiert geht sie dabei über die reine Analyse hinaus und schlägt eine eigens entwickelte Innovations-Methodik vor.