Archiv
laufendes Jahr

Laurent Benner

Neujahrsplakat, mit Reala

Neujahrsplakat, mit Reala
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

Signaletik für das Museum of Childhood, London

Signaletik für das Museum of Childhood, London

Signaletik für das Museum of Childhood, London

Signaletik für das Museum of Childhood, London
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

verschiedene Titel

verschiedene Titel
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

Die Signaletik für das 'Museum of Childhood', London - diverse Printprodukte aus dem Bereich der visuellen Kommunikation ('Dreck Records', 'Reala')

Essay

Neben der Gestaltung des grafischen Auftritts des Londoner Musik-Labels Dreck-Records und diversen Printprodukten (zusammen mit der schwedischen Gruppe Reala) war das Hauptelement der Eingabe Laurent Benners die Signaletik für das Museum of Childhood in London. Er konzipierte und realisierte diese zusammen mit Alex Rich im Auftrag der für die neue Szenografie des Museums verantwortlichen Architekten Caruso & St. John. Indem sich Laurent Benner für die Beschilderung dieses Museums der Bildsprache gängiger britischer Strassenschilder bedient, setzt er sowohl auf zeitlich-historischer wie auch auf räumlicher-inhaltlicher Ebene einen klaren Kontrast zur Architektur des Museums: Die Tafeln und Wegweiser erinnern im viktorianischen Ambiente der Ausstellungshallen ständig an den aktuellen Aussenraum der Stadt. Dieser Kontrast macht sie zu einem äusserst prominenten Leitsystem, das keinerlei Missverständnisse aufkommen lässt. Die starke, spezifisch für dieses Museum entwickelte Signaletik ist klar, kinderleicht und schnell erfassbar. Die sorgfältige Adaption an die museumsinternen, thematischen Bereiche führte zu humorvollen Verschmelzungen alltäglicher Symbole, die Besuchenden sicherlich immer wieder ein Schmunzeln entlocken. Eine museale Interaktivität, die bereits auf der Ebene der Beschilderung ihren Anfang nimmt.

Biografie

Name

Laurent Benner

 

Gruppenname

Dreck Records, Reala

 

Geboren

1975

Ausbildung

BA Graphic Design
MA Communication Art & Design

 

auch im Jahr

2010