Archiv
laufendes Jahr

Lela Scherrer

'Kleben Sägen Weben gegen den Ungeist'
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

'Kleben Sägen Weben gegen den Ungeist'
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

'Kleben Sägen Weben gegen den Ungeist'
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

Overview

Kategorie

Modedesign

 

Werk

Eine Modekollektion mit acht Outfits

Essay

Inspiriert durch Arthur Schnitzlers ‘Anatol' bringen die acht Outfits der Kollektion ‘KSW - Kleben Sägen Weben gegen den Ungeist' Themen dieser Übergangszeit der 1910er Jahre zum Ausdruck. Mit ihrer unverwechselbaren Handschrift fügt Lela Scherrer Stoffe - neue wie bereits gebrauchte - mit unterschiedlichsten Texturen und Charakteren (feminin und maskulin) zusammen und unterstreicht die Kontraste gekonnt mit der Applikation von Pailletten und Perlen. Mit dem Einsatz von einem gestreiften, ‘androgyn' wirkenden Baumwollstoff verwischt sie selbst soeben gezogene Grenzen. Nicht nur die Namen der Outfits - ‘episode-pants', ‘destiny-dress', ‘his-jacket-for-her', ‘memorial-top' oder ‘farewell-skirt' - erinnern an die Epoche, welche auch eine Neudefinition der Geschlechterrollen mit sich brachte. Immer wieder finden sich auch aufgenähte Worte oder angeheftete alte Knöpfe, Ketten, Medaillen und Anstecknadeln, lauter mit Bedeutung aufgeladene Gegenstände, die, von Erinnerungen umweht, gezielt Assoziationen zu wecken vermögen. Die Jury ist beeindruckt von dieser durchdachten Vielschichtigkeit, die eine Zeit überzeugend ins Heute zu transportieren versteht, und zeichnet zum dritten Mal in Folge eine Kollektion Lela Scherrers aus.

Biografie

Name

Lela Scherrer

 

Geboren

1972

Ausbildung

Modedesignerin FH

 

auch im Jahr

2002 2003