Archiv
laufendes Jahr

Marceline Berchtold

'foscher' (Schürzen)
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

'foscher' (Schürzen)
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

'foscher' (Schürzen)
© Oliver Lang, Zürich/Lenzburg

Overview

Kategorie

Textildesign

 

Werk

Eine Kollektion mit neun Schürzen

Essay

Marceline Berchtold reichte eine Serie von neun Schürzenkleidern ein, eine Kollektion namens ‘foscher' (Schürzen), die sie im Rahmen des Projektes ‘beTrachten - eine interaktive Ausstellung zum aktuellen Kleidungsverhalten im Wallis' realisierte und für die sie sich von der bis heute lebendigen Trachtentradition in Visperterminen inspirieren liess. Ausgehend von einem bestechend einfachen Grundschnitt kombiniert die Textildesignerin Variationen der drei Elemente Vorderteil, Seitenteile und Träger in variantenreicher Art und Weise. Indem sie verschiedenste Textilien mit unterschiedlichsten Dessins verarbeitet, entstehen Stücke, die - trotz ihrer teilweise engen formalen Verwandtschaft - zu unterschiedlichsten Anlässen getragen werden können. Diese Arbeit, die aus einer präzis umrissenen Idee entstanden ist, besticht durch ihre sorgfältige Ausführung. Die Schürze wird dabei aber nie, obwohl so variantenreich präsentiert, zum selbstständigen Kleidungsstück, sondern bleibt, der Tradition entsprechend, ein grosszügiges, jedoch etwas dominantes Accessoire.

Biografie

Name

Marceline Berchtold

 

Geboren

1972

Ausbildung

Textildesignerin FH