Archiv
laufendes Jahr

Prill & Vieceli: Tania Prill / Alberto Vieceli

'Die Schweizer Autobahn'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'SvM. Die Festschrift'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Khadi - Textile of India'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Berlin - City in Space'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Hot Love'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Inchoate'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Schulhausbau - Der Stand der Dinge'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Die grosse Reise'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Werk > Serie. Fritz Stucky, Architekt und Unternehmer'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Cécile Wick - Weltgesichte'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Die drei Leben des Saffa-Hauses'
© BAK / Körner Union, Lausanne

'Drei Umbaustrategien - Die Zürcher Verwaltungsbauten von Gustav Gull'
© BAK / Körner Union, Lausanne

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

16 Bücher, zwei Plakate 1999 – 2007

Essay

Bücher wie Punk und Textilien

16 Bücher und zwei Plakate präsentieren die beiden Grafikdesigner Tania Prill und Alberto Vieceli am Eidgenössischen Wettbewerb für Design. Eine reiche und reife Auswahl. Man sieht die Arbeit zweier gestandener Gestalter, die trotz mehreren Jahren im Geschäft, trotz Annerkennung und guten Auftraggebern immer wieder etwas Neues ausprobieren. Ihre Bücher und Plakate sind professionell gestaltet, wirken aber nie routiniert. Die Jury schätzt die Hingabe der beiden an die Buchgestaltung, den sorgfältigen Umgang mit Typografie, und dass sie offen für neue Gestaltungswege und Schriften sind. Das Buch 'Hot Love' über die Punkbewegung in der Schweiz zeigt exemplarisch, wie sie den Inhalt in die Gestaltung übersetzt haben. Das Rohe und Direkte der damaligen Jugendbewegung findet sich auf den Seiten wieder. Das Buch folgt nur teilweise einem Raster. Fotos und Text sind immer leicht zueinander verschoben; die Abstände zwischen den Bildern sind verschieden gross. Das Buch besteht fast nur aus schwarzweiss gedruckten Seiten, wenige farbige Akzente durchbrechen in unregelmässigen Abständen den Rhythmus. Das Buch ist trotz seiner Grösse relativ leicht, da Tania Prill und Alberto Vieceli als Papier Munken gewählt haben, das voluminös ist. Als Cover dienen Vorlagen zweier Plakate von damals, die sie mit den Buchangaben wie Titel und Autoren versehen haben.

Das Buch 'Khadi – Textile of India' zeigt ebenfalls wie die Grafiker den Inhalt in Gestaltung übersetzen. Das Buch dokumentiert den Herstellungsprozess von der Baumwollgewinnung bis zum fertigen Kleid aus Khadistoff. Um das Sinnliche des Stoffes im Buch festzuhalten, wählten die Grafiker ein gestrichenes Papier und verwendeten eine japanische Bindung. Entstanden sind Seiten, die nun fast wie feinste Bauwolle durch die Finger gleiten, sich weich und anschmiegsam anfühlen – ein schönes Detail. Um die Idee des Prozesses zu betonen, zeigen sie immer wieder zwei oder drei kurz hintereinander entstandene Fotos von Menschen an der Arbeit. Man meint zu sehen, wie etwas entsteht. Die Bücher von Prill und Vieceli sind visuelle und haptische Erlebnisse.
Ariana Pradal

Resources

Portrait

Portrait

Biografie

Name

Tania Prill

 

Gruppenname

PrillVieceliCremers

 

Geboren

1969

Ausbildung

Graphic Designer

 

auch im Jahr

2008 2014


Biografie

Name

Alberto Vieceli

 

Gruppenname

PrillVieceliCremers

 

Geboren

1965

Ausbildung

Graphic Designer

 

auch im Jahr

2008 2014