Archiv
laufendes Jahr

Elena Rendina / Nazareno Crea / Joe Rohrer

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

'One Risk' (Diplomarabeit)
© BAK / Körner Union, Lausanne

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

'One Risk' (Diplomarbeit)

Essay

Erdbeben, Schneelawinen und Überflutungen

Wir sehen eine arg mitgenommene Landschaft vor uns. Ein kleiner Flecken Erde wird zeitgleich von einer Schneelawine, einer Feuersbrunst, einem Erdrutsch, einem Felssturz, einer Überschwemmung und einem Erdbeben heimgesucht. Bald wird die eine oder andere Naturkatastrophe auch noch das letzte Haus dieses Dorfes unter sich begraben, verschlucken, wegschwemmen oder verbrennen. Dieses Horrorszenario ist Ausgangsbild für die Arbeit 'One Risk' der drei Gestalter Elena Rendina, Nazareno Crea und Joe Rohrer, die sich mit der Geschichte und den Folgen von Naturkatastrophen in der Schweiz auseinandersetzt. Verstörend am oben beschriebenen Bild ist, dass es auf den ersten Blick wie ein Tourismusplakat wirkt. Ein Bild einer heilen Welt, mit Sonnenschein, bergigen Landschaften und Häusern mit Giebeldächern. Ein Bild wie es Postkarten ziert. Betrachtet man es länger, entdeckt man eine Naturkatastrophe nach der anderen. Die gebeutelte Landschaft tritt in verschiedenen Variationen als Plakat und Buchcover auf. Kombiniert mit Schrift und grafischen Elementen macht die Arbeit auf verschiedene Naturkatastrophen aufmerksam und warnt davor. So ist sie nicht einfach eine Dokumentation von Horrorszenarien sondern mit Plakaten, Buch und Kurzfilmen als Kommunikationsmittel zum Thema Risiko gedacht. Das Buch besteht aus elf Kapiteln. Es dokumentiert verschiedene Aspekte der Naturkatastrophen in Text und Bild. Die Schrift dazu haben die Gestalter selbst entworfen. Sie leiten sie von der Beschriftung älterer geologischer Abhandlungen ab, die meistens mittels eines einfachen Plotters gedruckt wurden, welcher nur einfache und rein geometrisch konstruierte Formen zuliess. So soll diese lineare, reduzierte und feine Schrift an die wissenschaftliche Welt erinnern. Die vier Filme sind alle im Haushalt gedreht. Sie stellen eine Art farbloses Stillleben dar, welches durch einen winzigen Eingriff gestört und aus der Ruhe gebracht wird. Sie weisen darauf hin, wie einfach auch in nächster Umgebung etwas aus dem Gleichgewicht geraten kann.
Ariana Pradal

Resources

Portrait

Portrait

Biografie

Name

Elena Rendina

 

Geboren

1985

Ausbildung

Photographer

 

auch im Jahr

2009 2015


 

Webseite

www.elenarendina.com

Biografie

Name

Nazareno Crea

 

Geboren

1983

Ausbildung

designer HES en communication visuelle

 

auch im Jahr

2010


 

Webseite

www.nazareno.co.uk

Biografie

Name

Joe Rohrer

 

Geboren

1979

Ausbildung

Designer FH, Studienbereich Visuelle Kommunikation, Spezialisierung Wissenschaftliche Illustration


 

Webseite

www.bildebene.ch