Archiv
laufendes Jahr

Katja Naima Schalcher

Plakat, 'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

Plakat, 'Moderne Mythen: Strange shapes of things (that fly)'
© BAK / Cortis & Sonderegger, Zürich

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

'Strange shapes of things [that fly]' (Diplomarbeit)

Essay

Die fliegende Untertasse und andere moderne Mythen

Unter dem Titel 'Strange shapes of things [that fly]' präsentiert Katja Naima Schalcher ihre Diplomarbeit in Form von zwei gebundenen Publikationen, die im Jahre 2007 an der Zürcher Hochschule der Kunst (ZHdK) entstanden sind. Im Mittelpunkt der sehr aufwändig gestalteten Arbeit stehen moderne Mythen und Verschwörungstheorien. Exemplarisch wird deren Erscheinungsformen und Wesensarten anhand des Ufo-Mythos nachgegangen. Das sorgfältig zusammengetragene Archiv über unbekannte Flugobjekte der Baslerin Lou Zinsstag ist der Ausgangspunkt der Recherche. Augenzeugenberichte, Zeitungsartikel und Abbildungen belegen die zahlreichen Geschichten der unheimlichen Sichtungen seit den 40er Jahren. Dokumentiert sind Objekte von der klassischen Untertasse über unerklärliche Leuchtkugelkonstellationen bis hin zur fliegenden Kartoffel.

Die grafische Gestaltung bringt die Archivdokumente in ihrer materiellen Beschaffenheit zur Geltung. Alte Fotografien, Zeitungsartikel, Zeichnungen, aufgezeichnete Interviews mit Augenzeugen, Schreibmaschinenbriefe und Handnotizen werden in der Form, wie sie aufgefunden wurden, abgebildet.

Katja Naima Schalcher ist es sehr gut gelungen, ein vorhandenes Archiv zu visualisieren, das Thema mit aktuellen Reflektionen und Informationen zu ergänzen und Teile des Archivs in neuer, konzentrierter Ordnung zu präsentieren. Die Publikation weiss mit sehr abwechslungsreich gestalteten Seiten zu packen, auf denen es allerlei ausserirdische Kuriositäten zu entdecken gibt. Mit den im Verlauf der Publikation immer mehr aufgeblasenen Ufobildern wird der typische Entwicklungsprozess moderner Mythen visualisiert. Analog dazu nimmt die beklemmende Verschwörungsthematik von Seite zu Seite mehr Raum ein und zieht den Leser unausweichlich in seinen Bann.
Aurelia Müller

Resources

Portrait

Biografie

Name

Katja Naima Schalcher

 

Geboren

1978

Ausbildung

Designerin FH, Studienbereich Visuelle Kommunikation


 

Webseite

www.k-n-s.ch