Archiv
laufendes Jahr

Eric Andersen

Plakat (Siebdruck)

Plakat (Siebdruck)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakat (Siebdruck)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakat (Siebdruck)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakate
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakate (Gasometerstrasse, Zürich)

Plakate (Gasometerstrasse, Zürich)
© Eric Andersen

Helsinki Club, Zürich
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakate (Röntgenstrasse, Zürich)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakat (Siebdruck)

Plakat (Siebdruck)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakat (Siebdruck)

Plakat (Siebdruck)
© Eric Andersen

Plakat (Siebdruck)

Plakat (Siebdruck)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Plakate (Rote Fabrik, Zürich)

Plakate (Rote Fabrik, Zürich)
© Eric Andersen

Plakate (Josefstrasse, Zürich)
© Eric Andersen

Plakate (Musik-Club Zukunft, Zürich)
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

Plakate 2006 – 2009

Essay

Der Bilderfinder

Eric Andersen gestaltet derzeit ausschliesslich Plakate. Seine einzigartige Bildsprache macht den Wahlzürcher dänischer Herkunft zu einem für Auftraggeber äusserst begehrten Grafiker. Andersens Kundschaft ist eine eng vernetzte Szene. Sei es der Club 'Zukunft' nahe der Zürcher Langstrasse, Aufträge aus seinem Freundeskreis oder die Sängerin Sabina Leone. Er versieht die Plakate für alle Kunden mit seiner eigenständigen Bildsprache mit grossem Wiedererkennungswert. Vorschreiben lässt er sich dabei weder Motiv, Typografie noch Farbe. Auch interessiert ihn eine herkömmliche Formatwahl nicht besonders; es kann sein, dass die bei Andersen in Auftrag gegebene Geburtsanzeige im Posterformat verschickt werden muss.

Jeder angenommene Auftrag stellt für Andersen eine Herausforderung dar. Inspirieren lässt er sich dabei beispielsweise von Epochenstilen wie Disco oder Art Deco. Die Farben wirken, als wären sie aus einer anderen, man möchte sagen: besseren Zeit. Besonders zur Geltung kommt sein aussergewöhnliches Talent in der Farbwahl, wenn er sich auf einen Ton beschränkt. Mit der lauten, billigen Hochglanzästhetik kann Andersen nicht viel anfangen und manche seiner Plakate sehen so wertvoll aus, dass sie eigentlich fast zu schade sind, um sie in den Strassen anzubringen. Vielleicht gerade deshalb macht sich der Grafiker selbst auf die Suche nach geeigneten Ecken für die Plakatierung, wo sie in Ruhe altern und vergilben können. Bis zum Schluss bleibt der Arbeitsprozess in seinen Händen.

Eric Andersen ist ein Künstler, wenn es darum geht, das passende Bild für seine Plakate zu finden. Es erstaunt daher auch nicht, dass der Grafiker einige seiner Affichen mit einer Unterschrift versieht. Mit einer wissenden Hand setzt er die poetischen und zugleich aussagekräftigen Bilder in Szene, um die herum er mit viel Gespür und präzisen Eingriffen die Typografie arrangiert.
Anna Niederhäuser

Resources

bestes Stück

Atelier

meistgebrauchtes Arbeitsmaterial

bestes Stück

Atelier

Maskottchen

Arbeitstisch

Atelier

Biografie

Name

Eric Hans Andersen

 

Geboren

1981

Ausbildung

Graphic Designer

 

auch im Jahr

2011 2014


 

Webseite

www.ericandersen.ch