Archiv
laufendes Jahr

Kueng Caputo: Sarah Kueng / Lovis Caputo ‒ Nomination

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Rockwood' von Arik Levy (2007)

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Rockwood' von Arik Levy (2007)
© BAK / Raphael Hefti

'Rockwood' (2007)
© Raphael Hefti

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Cartoon' von Gamplus Fratesi (2008)

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Cartoon' von Gamplus Fratesi (2008)
© BAK / Raphael Hefti

'Cartoon' (2008)
© Raphael Hefti

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Jack' von Will Smith (2007)

'Copy by Kueng Caputo' (2008), Kopie von 'Jack' von Will Smith (2007)
© BAK / Raphael Hefti

'Jack' (2007)
© Raphael Hefti

'Five Stars Cardboard', Ausstellung am 'Salone Satellite', Mailand (I), 2007

'Five Stars Cardboard', Ausstellung am 'Salone Satellite', Mailand (I), 2007
© Sarah Kueng / Lovis Caputo

'Five Stars Cardboard' (2007), Innenansicht 'Bosco in Hawaii'
© BAK / Geoffrey Cottenceau, Romain Rousset

'Five Stars Cardboard' (2007), Box
© Sarah Kueng / Lovis Caputo

'Five Stars Cardboard' (2007), Detail aus 'Italian Lover'

'Five Stars Cardboard' (2007), Detail aus 'Italian Lover'
© Sarah Kueng / Lovis Caputo

'Five Stars Cardboard' (2007), Detail aus 'Romantico'
© Sarah Kueng / Lovis Caputo

'Five Stars Cardboard' (2007), Detail aus 'Sogni dei Bambini'
© Sarah Kueng / Lovis Caputo

Overview

Kategorie

Produkt- und Industriedesign

 

Werk

'Copy by Kueng Caputo' (Diplomarbeit) und 'Five Stars Cardboard'

Essay

Klug und ephemer

Sarah Kueng und Lovis Caputo, kurz 'Kueng Caputo', gewinnen mit ihrer Diplomarbeit 'Copy by Kueng Caputo' sowie dem Werk 'Five Stars Cardboard' einen Eidgenössischen Förderpreis für Design.

Bei der Arbeit 'Copy by Kueng Caputo' werden die Betrachter mit lauter Plagiaten von bekannten und exklusiven Designobjekten konfrontiert. Scheinbare Fälschungen, denn man erkennt die Abweichungen vom Original. Kopiert wird nicht im Sinne einer möglichst grossen Verbreitung oder gar Demokratisierung von Designprodukten, vielmehr geht es 'Kueng Caputo' darum, die Essenz eines Objekts zu ergründen und zu erforschen. Im wahrsten Sinne des Wortes zerlegen sie die Originale. Einmal zum Kern der Sache vorgedrungen, wird dieses signifikante Merkmal von ihnen überhöht und schliesslich neu aufgelegt, oft auch mit Ironie und Humor. So entstehen neue Objekte, die als Hommage an die jeweiligen Autoren gelesen werden können. Sie sind ein kluger Kommentar zu den Originalen. Erfrischend dabei ist, dass alle Werke leicht, spielerisch und unbeschwert daherkommen; ihnen haftet etwas Prozesshaftes an.

'Five Stars Cardboard' wurde 2007 für den SaloneSatellite Milano, derjenige Teil der Mailänder Möbelmesse, welcher jüngere Designer zeigt, entwickelt. 'Kueng Caputo' haben den Traum respektive den Albtraum vieler Besucher antizipiert, nämlich stunden- und tagelanges Durchstreifen der Messe, ohne Sitz-, geschweige denn Liegemöglichkeiten. Wie eine Fata Morgana steht es plötzlich da, das 'Five Stars Cardboard'-Hotel. Es bietet vier individuelle Suiten aus Karton: 'Classico Romantico', 'Sogni dei bambini', 'Italian Lover' und 'Bosco in Hawaii'. Eine eigene Welt entfaltet sich im Innern; wie bei einem 'Pop-up-Buch'. Hier wachsen Bäume, wunderbar feingliedrige Blätter, Pflanzen und Blumen mäandern den Wänden entlang. Der Kopf liegt bequem auf dem Kissen, ein Lämpchen kann an- oder ausgeschaltet werden und sorgt bei Bedarf für gedämpftes Licht. Der Messebesucher vergisst für kurze Zeit die Hektik ringsum; eine Insel der Ruhe und Intimität tut sich auf. Jede Suite ist im Nu zusammengebaut; ein Instantprodukt, das genauso rasch wieder verschwindet. Ephemer eben, und wunderbar.
Patrizia Crivelli

Resources

Portraits

Atelier

Bestes Stück

Bestes Stück

Lieblingsmaterial

Meistgebrauchtes Arbeitsgerät

Meistgebrauchtes Arbeitsgerät

Biografie

Name

Sarah Kueng

 

Gruppenname

Kueng Caputo

Ausbildung

Product designer

 

auch im Jahr

2017


 

Webseite

www.kueng-caputo.ch