Archiv
laufendes Jahr

Sara Vidas

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© BAK / Michel Bonvin

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

'LILI', Frauenkollektion, Winter 2010/2011
© Christian Schnur

Sara Vidas, 'LILI', Video

Sara Vidas, 'LILI', Video

Sara Vidas

Sara Vidas

Sara Vidas

Sara Vidas

Overview

Kategorie

Modedesign

 

Werk

Frauenkollektion 'LILI' (Diplomarbeit)

Essay

Mut zur Nonkonformität

Warum kleiden sich ältere Menschen so ganz anders als junge? Die Basler Modedesignerin Sara Vidas attestiert älteren Menschen insgesamt mehr Mut zu Nonkonformität und Eigenwilligkeit. Vielleicht, so mutmasst sie, weil ältere Menschen in ihrem Leben viele Lieblingsstücke angesammelt und aufbewahrt hätten. Für die Damenkollektion 'Lili', ihre Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel (FHNW), hat sie die Kleidungsgewohnheiten älterer Menschen genau studiert. Ihre Entwürfe hat sie sowohl an jungen als auch an alten Körpern ausprobiert. Zehn Outfits hat die Modedesignerin kreiert, die weit entfernt von einem konventionellen Frauenbild sind. Vorgeführt werden die Entwürfe sowohl von jungen Models als auch von selbstbewussten Damen in fortgeschrittenem Alter. Diese Kleider spielen gekonnt mit einer gewissen Biederkeit und irritieren mit einer etwas gewöhnungsbedürftigen Farbpalette. So ist ein riesiger Loden-Mantel in grün, blau und braun gehalten und hat zudem auch noch karierte Einsätze. Das verlangt einigen Mut von der Trägerin, sei sie nun alt oder jung. Ein anderer, schon fast grotesk überdimensionierter Mantel wartet mit auffälligen schwarz-weissen Mustern in L-Form auf und erinnert an Op-Art. Vidas' Entwürfe sind weder im konventionellen Sinne elegant noch sind sie Anti-Design. Ihre Kollektion behauptet sich irgendwo dazwischen. Besonders auffällig ist Vidas' virtuoser Einsatz von unterschiedlichen Materialien, sei es Lackfolie, Polyester, Samt, Strick, Mohair, Loden, Kaninchenfell, Lammnappa oder Tweed. Gekonnt inszeniert sie Exzesse an Mustern: getigerte Schuhe und Handschuhe kontrastieren heftig mit karierten Strümpfen und einem karierten Blusenkragen. Sara Vidas Entwürfe changieren zwischen Anziehung und Abstossung. Ihre 'Lili'-Kollektion ist ideenreich und unerschrocken und bietet auch in den Details immer wieder Neues und überraschendes.
Peter Stohler

Biografie

Name

Sara Vidas

 

Geboren

1983

Ausbildung

dipl. Dekorationsgestalterin
Vordiplom Style und Design
dipl. Modedesignerin


 

Webseite

www.saravidas.ch