Archiv
laufendes Jahr

Mariel Manuel

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

'What happens in the Grotto, stays in the Grotto', Modekollektion
© Nick Widmer

Overview

Kategorie

Modedesign

 

Werk

'What Happens in the Grotto, Stays in the Grotto', Diplomkollektion (2009/2010)

Essay

'What Happens in the Jury, Stays in the Jury'

Mit nur 23 Jahren hat Mariel Manuel ihren Master an der renommierten 'Royal Academy of Fine Arts' in Antwerpen gemacht. Für den Eidgenössischen Wettbewerb für Design hat sie ihre Bachelor Arbeit mit dem geheimnisvollen Titel 'What Happens in the Grotto, Stays in the Grotto' eingereicht.

Mariel Manuel präsentierte ihre achtteilige Kollektion in sargartigen Holzkisten. Die Outfits lagen schön drapiert in den verschlossenen Kisten und beim Öffnen eröffnete sich ein Wunderland: Bärentatzen, Holzscheite mit Perlenkette, Fuchsköpfe und -schwänze, wunderschöne Farbprints auf feinen Stoffen und Strümpfen, weisse und rosafarbene Brautschleier, reichverzierte Krönchen, aberwitzige Schuhe und vieles mehr.

Um die vielen Eindrücke dieser Wunderkisten ordnen zu können ist es hilfreich, das Arbeitsbuch von der jungen Modedesignerin zur Hand zu nehmen. Darin finden sich in reichen und fantasievollen Illustrationen die Herleitung zur Geschichte hinter der Kollektion. Sie handelt von Liebespaaren, die aus Las Vegas in die tiefsten Tiefen des Waldes flüchten. Dort, im Zauberwald, übernehmen Tiere das Zepter: 'Die Krallen zeigen sich, der Pelz ragt aus der leichten Seidenbluse hervor, die Erde und die Prismen verschlingen Hosensäume, eine Rückenflosse bildet sich heraus...'. Die Frauen und Männer (die Outfits sind paarweise zu verstehen) wandern in langen Schleiern durch den Wald und sammeln Objekte, die sie sich auf ihre Kronen stecken. Mit Laserstrahlen, die aus ihren Augen strahlen, blicken sie sich gegenseitig innig an und sagen 'Ich liebe Dich'.

Das erstaunliche an dieser Arbeit ist, dass sich die vielen Ideen gegenseitig nicht stören oder gar voneinander ablenken. Auch wenn die einzelnen Stücke mit den unzähligen liebevollen Details auf den ersten Blick wie aus dem Fundus einer 'Verkleiderlis'-Kiste wirken, hat Mariel Manuel eine in sich stimmige und auch wunderschön poetische Kollektion geschaffen.

'What Happens in the Grotto, Stays in the Grotto' ist ein Highlight des diesjährigen Wettbewerbs. Wenn wir uns irgendwann daran satt gesehen haben, freuen wir uns auf mehr. Zum Beispiel auf 'Keep Your Eye on the Doughnut' (die Nachfolgekollektion).
Anna Niederhäuser

Resources

Biografie

Name

Mariel Manuel

 

Geboren

1987

Ausbildung

Fashion Designer

 

auch im Jahr

2012


 

Webseite

www.marielmanuel.com