Archiv
laufendes Jahr

Roland Früh

Interview

Interview

Roland Früh: Interview

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander, Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

'1946, 1947, 1948 – The missing years of most beautiful Swiss book', Genf, Juni 2011 - in Zusammenarbeit mit Jenny Eneqvist, Corina Neuenschwander und Fredrik Paulsen
© BAK / Charles Negre

Overview

Kategorie

Designvermittlung

 

Werk

Diverse Designvermittlungsprojekte

 

Referenz

www.swissdesignawards.ch/excursions

Essay

Der Design-Denker

Roland Früh machte Nägel mit Köpfen. Als erster in der Geschichte des Eidgenössischen Preises für Design hat er ein Dossier im Bereich Designvermittlung' eingereicht und damit einen Preis gewonnen. Dabei gibt es diesen Bereich (noch) gar nicht. So musste er sich in die Kategorie 'Anderes' einreihen, denn sind es sonst nur 'Täter', also Designerinnen und Designer, die diesen Preis gewinnen, so ist Roland Früh sozusagen der erste 'Design-Denker'.

Der Kunsthistoriker wurde aber nicht für seinen Mut ausgezeichnet, sondern für seine Arbeit, die er für die Vermittlung von angewandter Kunst in den letzten vier Jahren gemacht hat. Roland Früh schreibt für diverse Publikationen, unterrichtet Designgeschichte an der ECAL und kuratiert Ausstellungen und Veranstaltungen.

Sein Interesse liegt vornehmlich im Bereich der Grafik und der Buchgestaltung. Bereits in seiner Lizenziatsarbeit hat er zum Thema Schweizer Buchgestaltung geforscht. Ausstellungen wie 'Buchgestaltung in St. Gallen' oder '1946, 1947, 1948 – Die vergessenen Jahre der schönsten Schweizer Bücher' sind Zeugen von seinem fundierten Wissen und seiner Passion für das Thema. Die Ausstellungen entstehen meist in Zusammenarbeit mit anderen Tätern und Denkern aus der Grafik und Designszene. Eine besondere Zusammenarbeit – nicht direkt mit Design verwandt – ist das Projekt 'Sonntagsfreuden', welches seit 2006 in regelmässigen Abständen erscheint. Diese Serie von Heften rund um die Schweizer Kochbrauchtümer gewann jedoch 2009 einen Preis im Wettbewerb 'Die schönsten Schweizer Bücher'. So schliesst sich auch hier der Kreis.

Roland Früh legt bei seinen Ausstellungen immer viel Wert auf die Begleitveranstaltungen. So werden regelmässig Expertinnen und Experten eingeladen, die zu einem bestimmten Thema befragt werden oder einen Workshop leiten.

Während die Kunstvermittlung in der Schweiz seit Jahren etabliert ist, besteht auf dem Gebiet des Designs in vielerlei Hinsicht Aufholbedarf. Dabei ist die Vermittlung für die Sichtbarmachung von Schweizer Design von grösster Bedeutung. Mit der Vergabe dieses Preises setzt das Bundesamt für Kultur ein Zeichen und macht einen ersten Schritt in Richtung einer eigentlich längst fälligen Anerkennung für Designvermittlung.
Anna Niederhäuser

Resources

Biografie

Name

Roland Früh

 

Geboren

1981

Ausbildung

Art historian / publicist


 

Webseite

www.rolandfrueh.com