Archiv
laufendes Jahr

David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© BAK / Anja Schori

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© BAK / Anja Schori

© David Mamie / Nicola Todeschini

© David Mamie / Nicola Todeschini

© David Mamie / Nicola Todeschini

© David Mamie / Nicola Todeschini

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine' (2010/2011)
© David Mamie / Nicola Todeschini

Portrait
© BAK / Gina Folly

Overview

Kategorie

Grafikdesign

 

Werk

Plakatserie für 'Le KAB de l'Usine', Genf (2010/2011)

Essay

Le plus FAB pour l’Usine

David Mamie und Nicola Todeschini teilen seit 2009 ein Atelier, in dem sie sowohl an individuellen wie auch gemeinsamen Projekten arbeiten. In den Wettbewerb eingereicht haben sie eine Plakatserie, die sie von 2010 bis 2011 für den Konzertveranstalter 'Le KAB de l'Usine' gestaltet haben. Seit 1989 organisiert 'Le KAB' Auftritte von internationalen und Schweizer Bands in der Genfer Usine, einer Hochburg für alternative Kultur.

Dass Mamie und Todeschini die Konzerte von 'Le KAB' seit mehreren Jahren besuchen, ist vielleicht mit ein Grund, weshalb sie vom Veranstalter für die Gestaltung der Kommunikation eine Carte blanche erhielten. Die finanziellen Mittel sind beschränkt, und die Flyer und Kleinplakate werden jeweils im Laserdruckverfahren hergestellt. Diese kostengünstige Umsetzung wird jedoch vereinzelt durch Siebdrucke im Format A1 ergänzt. Diese Sondereditionen unterstreichen die Einzigartigkeit der auftretenden Künstlerinnen und Künstler und werden anlässlich der Konzerte vertrieben.

Für die beiden Grafiker sind die Aufträge von 'Le KAB de l'Usine' ein ideales Spielfeld. Ohne Einschränkungen und Hemmungen schaffen sie eine wiedererkennbare visuelle Sprache, deren Vokabular aus markanter Typografie, dynamischer Sequenzierung und monochromer Farbwahl besteht. Trotz dieses spielerischen und selbstsicheren Umgangs mit den gestalterischen Elementen sorgen Mamie und Todeschini dafür, dass die wesentlichen Informationen rasch erfasst werden können.

Biografie

Name

David Mamie

 

Geboren

1975

Ausbildung

Graphic Designer

 

auch im Jahr

2015


Biografie

Name

Nicola Todeschini

 

Geboren

1978

Ausbildung

Graphic Designer