Archiv
laufendes Jahr

Nicolas Le Moigne

© BAK / Studio Roth&Maerchy

Regalsystem ‘Alps Express’
© BAK / Anja Schori

Regalsystem ‘Alps Express’
© BAK / Anja Schori

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Regalsystem ‘Alps Express’
© Nicolas Le Moigne

Portrait
© BAK / Gina Folly

Overview

Kategorie

Produkte und Objekte

 

Werk

'Alps Express', Regalsystem

Essay

Herzblut und Metall

Ausgangslage für die Realisation des Regalsystems 'Alps Express' war die Idee des Lausanner Grafikdesigners Demian Conrad, eine Edition von Objekten ausschliesslich mit Schweizer Designschaffenden herauszugeben. Die erste Zusammenarbeit für Conrads Label Dadadum entstand mit dem Produktdesigner Nicolas Le Moigne. Die beiden entdeckten schnell ein gemeinsames Interesse - das 'gute alte' Schweizer Möbeldesign von Willy Guhl, Max Bill oder Ueli Berger sowie von Herstellern wie Vitra, Lehni oder Wogg. Conrad und Le Moigne einigten sich schnell darüber, dass es ein Aufbewahrungssystem sein sollte, das einfach zu produzieren war und verschiedene Funktionen ermöglichte.

Schon früh im Entstehungsprozess hatte Nicolas Le Moigne ein Möbelstück im Kopf, das aus nur einem Material besteht und durch Faltungen die unterschiedlichen Einstellungen zulässt. Es musste ein Modul gefunden werden, das mit einfachen horizontalen und vertikalen Faltungen die nötige Robustheit und Stabilität bietet. Schnell ging der Designer zu 3-D-Modellen aus Karton und Klebestreifen über, um die richtigen Proportionen zu finden und um das Faltsystem zu testen. Für die effektive Produktion entschied sich der Gestalter für die Metallwarenfabrik Schätti im Kanton Glarus. In Anbetracht der ersten Prototypen konnten nun auch die letzten Entscheide zu Material, Produktion und Farbe gefällt werden.

Nach 2008 gewinnt Nicolas Le Moigne bereits zum zweiten Mal den Eidgenössischen Preis für Design. Er hat sich in der Schweizer Designszene der letzten Jahre einen Namen gemacht und ist immer wieder mit neuen Produkten in der Fachpresse vertreten. Einige seiner Entwürfe sind bereits seit mehreren Jahren in Produktion und erfreuen sich grosser Beliebtheit. Für die Jurierung der zweiten Runde des Eidgenössischen Preises für Design brachte Le Moigne neben dem fertigen Regal 'Alps Express' eine detaillierte Informationsbroschüre zum Entstehungsprozess mit. Darin widerspiegelt sich das Talent des Designers und man spürt das Herzblut, das in dieser gestalterischen Arbeit steckt.

Resources

Regalsystem ‘Alps Express’ (Skizze)

Regalsystem ‘Alps Express’ (Skizze)

Regalsystem ‘Alps Express’ (Modell)

Regalsystem ‘Alps Express’ (Modell)

Regalsystem ‘Alps Express’ (Modell)

Regalsystem ‘Alps Express’ (Prototyp)

Biografie

Name

Nicolas Le Moigne

 

Geboren

1979

Ausbildung

designer HES en design industriel

 

auch im Jahr

2008