Archiv
laufendes Jahr

BIG-GAME: Elric Petit / Grégoire Jeanmonod / Augustin Scott de Martinville

‘Castor’, Möbel

‘Castor’, Möbel
© BIG-GAME

‘Castor’, Möbel
© BIG-GAME

‘Castor’, Möbel
© BIG-GAME

‘Castor’, Möbel
© BIG-GAME

‘Castor’, Möbel
© BIG-GAME

‘Castor’, Möbel
© Takumi Ota

‘Scout’, Uhr

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Scout’, Uhr
© BIG-GAME

‘Cargo’, Werkzeugkiste

‘Cargo’, Werkzeugkiste
© BIG-GAME

‘Cargo’, Werkzeugkiste
© BIG-GAME

‘Cargo’, Werkzeugkiste
© BIG-GAME

‘Cargo’, Werkzeugkiste
© BIG-GAME

‘Cargo’, Werkzeugkiste
© BIG-GAME

Overview

Kategorie

Produkte und Objekte

 

Werk

'Castor', Möbel / 'Pen', Memorystick  / 'Scout', Uhr / 'Cargo', Werkzeugkiste

Essay

Make things better

Augustin Scott de Martinville, Grégoire Jeanmonod und Elric Petit sind die kreativen Köpfe hinter dem Designkollektiv BIG-GAME, das 2004 in Lausanne gegründet wurde. Alle drei unterrichten neben ihrer Tätigkeit als Designer auch an der ECAL in Lausanne und geben so ihr Wissen aus der Praxis an die jungen Studierenden weiter.
Zum dritten und letzten Mal erhalten sie den Schweizer Designpreis für ihre herausragende Leistung, diesmal für eine Auswahl aktueller Arbeiten, darunter die Möbelserie ‚Castor‘, den Memorystick ‚Pen‘, die Uhr ‚Scout‘ und die Toolbox ‚Cargo‘.
Die Kombination von Funktionalität, einfachen geometrischen Formen und klaren Linien hat das Designer-Trio als kreativen Leitgedanken verinnerlicht. Trotz der radikal klaren Formensprache vermag BIG-GAME jedem Produkt und jedem Objekt einen speziellen Charakter verleihen, sei es mit einem ungewöhnlichen Material oder einer Neuinterpretation der Funktion eines Produkts, wie sie beispielsweise mit dem Design der Toolbox ‚Cargo‘ für Alessi beweisen: Hier wird die altbekannte Werkzeugkiste kurzerhand in eine leichtere Version verwandelt, die als Behälter für verschiedenste Alltagsgegenstände – ob Schuhputzzeug oder Schreibutensilien – verwendet werden kann.
BIG-GAME ragen durch ihre Fähigkeit, bereits bekannte Objekte mit neuen, besseren Funktionen, Materialien oder Oberflächen zu erweitern, heraus. Eine hervorragende Qualität, die das Trio auch im Ausland in der erfolgreichen Zusammenarbeit mit internationalen Firmen unter Beweis stellt.
Martina Longo

Biografie

Name

Grégoire Jeanmonod

 

Gruppenname

BIG-GAME

 

Geboren

1978

Ausbildung

Industrial Designer

 

auch im Jahr

2006 2010


 

Webseite

www.big-game.ch

Biografie

Name

Elric Petit

 

Gruppenname

BIG-GAME

 

Geboren

1978

Ausbildung

Industrial Designer

 

auch im Jahr

2010


 

Webseite

www.big-game.ch

Biografie

Name

A. Scott de Martinville

 

Gruppenname

BIG-GAME

 

Geboren

1980

Ausbildung

Industrial Designer

 

auch im Jahr

2006 2010


 

Webseite

www.big-game.ch