Archiv
laufendes Jahr

Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

‘Les cendres au fond du jardin’, Fotobuch
© Emilie Muller

Overview

Kategorie

Fotografie

 

Werk

'Les cendres au fond du jardin', Fotobuch

Essay

Les cendres au fond du jardin

Emilie Muller erhält nach 2006 den Schweizer Designpreis dieses Jahr zum zweiten Mal. Die Fotografin, die ihre Ausbildung an der ECAL abgeschlossen hat, arbeitet und lebt in Lausanne. Sie befasst sich in ihren Arbeiten stets mit Themen, die sich zwischen Reportage und Modefotografie bewegen.
‚Les cendres au fond du jardin‘, eine Arbeit bestehend aus zwei Büchern, beinhaltet mehrere Fotografien aus dem unmittelbaren persönlichen Umfeld von Emilie Muller. Drei Bildebenen bestimmen den Aufbau der Arbeit: Die Reportage einer Tunesienreise mit dem Vater, Archivbilder aus der Familie der Fotografin sowie Bilder eigener realisierter Projekte werden in der Arbeit thematisch in Verbindung gebracht.
Der Titel der Arbeit bezieht sich auf ein persönliches Ereignis aus der Familie; 2006, nach dem Tod ihrer Grosseltern, deren Asche im Garten vor dem Haus der Familie verstreut wurde, entdeckte Emilie Muller während der Räumung des Hauses zahlreiche Aufnahmen und Fotografien aus der Vergangenheit ihrer Familie.
Entstanden ist aus den eigenen Recherchen, dem Archivmaterial und der Reportage eine Arbeit aus mehreren unterschiedlichen Ebenen, die sich jedoch alle mit dem essentiellen Thema der Erinnerung, persönlichen Erfahrung und Aufarbeitung der familiären Vergangenheit befassen. Trotz sehr persönlichem Inhalt spricht Emilie Mullers fotografische Arbeit universelle Themen an, die jeder Betrachter aus eigener Erfahrung kennt.
Martina Longo

Biografie

Name

Emilie Muller

 

Geboren

1980

Ausbildung

Photographer

 

auch im Jahr

2006