Thomas Ott

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott
© BAK / Gina Folly

Thomas Ott, Zero Zero © the author and Edition Moderne
© Thomas Ott

Thomas Ott, Matrose Sansibar © the author and Edition Moderne
© Thomas Ott

Thomas Ott, Rive Gauche © the author and Edition Moderne
© Thomas Ott

Thomas Ott, 1966

Comiczeichner und Illustrator, Zürich

Thomas Ott (geboren 1966) lebt in Zürich und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator. Er studierte an der Kunstgewerbeschule Zürich und kreiert einmalig eindringliche Dunkelwelten. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Zeitungen und Magazinen in ganz Europa veröffentlicht. In seinen Werken, vom Erstling Tales of Error bis hin zu seinem neuesten Buch, A Hell of a Woman, verwendet er die Schabkartontechnik auf immer raffiniertere Weise und gestaltet aussergewöhnliche Figuren und Szenen akribisch genau und detailbesessen. Gleichzeitig sind Otts wortlose Geschichten vielschichtiger und komplexer geworden und lassen kaleidoskopische Erzählungen entstehen, die sowohl schonungslos als auch hypnotisierend sind.

Mit dem Schweizer Grand Prix Design 2017 würdigt die Eidgenossenschaft Thomas Otts einzigartige Rolle in der Schweizer Comic- und Illustrationsszene wie auch seine unverwechselbare internationale Ausstrahlung. Es ist das erste Mal, dass der Schweizer Grand Prix Design an einen Comiczeichner verliehen wird.